M- POLIZEI BAD KREUZNACH (08.05.18) – Polizei ging Fußstreifen in der Altstadt und dem Schlosspark

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
S-Privatkredit - Sparkasse Rhein-Nahe

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Bad Kreuznach
FUßSTREIFEN DER POLIZEI
>>> Mehrere Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erfasst
>>> Haftbefehl vollstreckt

 

Quelle: Polizei Bad Kreuznach

 

BAD KREUZNACH (08.05.18). In der Nacht vom 07. auf den 08.05.18 wurden durch den Nachtdienst der Polizeiinspektion Bad Kreuznach verstärkt Fußstreifen in der Altstadt und dem Schlosspark gegangen.

Neben einigen Bürgergesprächen wurden mehrere Personen einer Personenkontrolle unterzogen.

Gegen fünf Personen wurde hierbei letztendlich ein Verfahren wegen
Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die betreffenden Personen waren allesamt männlich und zwischen 20 und 30 Jahren alt.

Neben zwei fertig „gebauten“ Joints konnten mehrere Kleinstmengen an
Cannabis und Amphetamin bei den nun Beschuldigten aufgefunden und
sichergestellt werden.

Einer der Probanden hatte sein Betäubungsmittel sogar mit einem
zusätzlichen Gürtel, unter seiner Oberbekleidung, um seinen
Oberkörper geschnallt.

Das Versteck blieb den wachsamen Augen der Kreuznacher Polizei jedoch nicht lange verborgen.

Im Anschluss an gerade diesen Fund gab der Beschuldigte zu allem Überfluss noch falsche Personalien zu Protokoll.

Auch diese Finte wurde zügig aufgedeckt.

Der Grund für die falschen Angaben war wohl der nun zum Vorschein gekommene Haftbefehl gegen den Beschuldigten.
Folglich wurde er in die Justizvollzugsanstalt Rohrbach eingeliefert.

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige