FASTNACHT in BAD KREUZNACH (26.01.18) – Sicherheit bei der Straßenfastnacht

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Sparkassen-Altervorsorge - Sparkasse Rhein-Nahe

 

 

Bad Kreuznach
SICHERHEIT BEI DER STRAßENFASTNACHT
>>> Auch dieses Jahr sollen die Närrinnen und Narren in und rund um Bad Kreuznach sicher feiern können.
>>> Damit dies auch so erfolgen kann, werden Sanitätsdienste, Stadtverwaltung und Polizei zahlreiche Maßnahmen zum Schutze der Veranstaltung treffen.

 

Gemeinsame Medieninformation der Stadt, DRK und Polizei Bad Kreuznach
Fotos: Rolf Müller

 

BAD KREUZNACH (26.01.18). Auch dieses Jahr sollen die Närrinnen und Narren in und rund um Bad Kreuznach sicher feiern können.

Damit dies auch so erfolgen kann, werden Sanitätsdienste, Stadtverwaltung und Polizei zahlreiche Maßnahmen zum Schutze der Veranstaltung treffen.

Für den Narrenkäfig am Donnerstag hat die Stadtverwaltung wie in den Vorjahren eine Gefahrenabwehrverordnung erlassen, die es verbietet im Innenstadtbereich zwischen Bahnhof und Nahe Alkohol, Gläser und Glasflaschen mitzuführen.
Die Verbote werden wieder von Ordnungsamt und Polizei kontrolliert.
Stadtjugendamt und Polizei werden daneben auch auf die Einhaltung der jugendschutzrechtlichen Bestimmungen achten.

Neben einem Sicherheitsdienst des Veranstalters, der unmittelbar im und am Käfig tätig ist, wird die Polizei wie in den Vorjahren mit starken Kräften im Veranstaltungsbereich präsent sein. Dabei werden auch die An- und Abfahrtswege in das Maßnahmenkonzept eingebunden.

Im Bereich des Käfigs findet am Veranstaltungstag und bei der Kreiznacher Narrefahrt samstags eine Videoüberwachung durch die Polizei statt, sodass Brennpunkte schneller identifiziert und auch Straftaten sicher dokumentiert werden können.

Wie auch bei vergangenen Veranstaltungen werden durch den städtischen Bauhof technische Zufahrtssperren für den unmittelbaren Veranstaltungsbereich eingerichtet.

Das DRK wird mit rund 70 ehrenamtlichen Einsatzkräften am Altweiberdonnerstag im Einsatz sein.


Für den Narrenkäfig hält das Rote Kreuz im Bereich der Veranstaltung drei Behandlungszelte und mehrere mobile Einsatzteams bereit, um im Notfall schnell beim Patienten sein zu können.

Erstmals wird sich dabei ein eigens dafür bestimmtes Einsatzteam dauerhaft im Innenbereich des Narrenkäfigs aufhalten, um die Zeit bis zum Eintreffen am Notfallort deutlich verkürzen zu können.

Daneben stehen, zusätzlich zum normalen Rettungsdienst, mehrere Rettungswagen und Krankenwagen im Veranstaltungsbereich bereit.

An der Kreiznacher Narrenfahrt sind dann auch der Arbeiter-Samariter Bund und die Malteser mit im Dienst.

Hier setzt man bei der DRK-Einsatzleitung erneut auf viele mobile Einsatzteams entlang der Zugstrecke und zusätzliche Rettungsfahrzeuge.
Polizei und Ordnungsamt werden an diesem Tag an der Umzugsstrecke ebenso verstärkt präsent sein. Allerdings wird für den Samstag kein Alkohol- und Glasverbot ausgesprochen.

Wie auch beim Narrenkäfig werden technische Sperren entlang der Strecke eingerichtet.

Neben diesen beiden großen Veranstaltungen, werden natürlich auch die kleineren Umzüge von Sanitätsdienst, Polizei und Ordnungsbehörden begleitet.

 

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information

www.blutspende.de

DRK-Blutspendedienst West
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: