TREFFPUNKT RELING in Bad Kreuznach weiterhin dringend notwendig / Spende 33.900 Euro an Trägerverein

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Sparkassen-Kreditkarte - Sparkasse Rhein-Nahe

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Bad Kreuznach
TREFFPUNKT RELING WEITERHIN DRINGEND NOTWENDIG
>>> Förderverein Treffpunkt Reling überreichte einen Scheck in Höhe von 33. 900 Euro an den Trägerverein
>>> Rund 900 Menschen, davon etwa 280 Kinder, sind aktuell auf Lebensmittel der Tafel angewiesen
>>> Die zweite Säule des Vereins, der Tagesaufenthalt, wird täglich von etwa 60 bis 70 Menschen aufgesucht, die dort zum Beispiel ein warmes Mittagessen einnehmen oder Duschen und Wäsche waschen können.

 

Quelle (auch Foto): Förderverein Treffpunkt Reling (Bad Kreuznacher Tafel und Tagesaufenthalt)

 

BAD KREUZNACH (11.04.19). Am Ende  der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Fördervereins Treffpunkt Reling konnte ein Scheck in Höhe von 33. 900 Euro an den Trägerverein  Treffpunkt Reling  übergeben werden, mit dem ein Teil der Personalkosten und  notwendige Anschaffungen des Treffpunktes Reling bezahlt werden konnten.

In der Hauptversammlung zuvor hatte die Vorsitzende des Fördervereins Bärbel Grüßner über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr berichtet und der Schatzmeister sein Jahresbericht abgegeben.

Trotz leicht rückgängiger Spenden konnten diese hohen und dringend notwendigen Gelder für die Reling erneut  erwirtschaftet werden.

„Wenigen Menschen in der Stadt ist bewusst, dass diese soziale Einrichtung sich fast ausschließlich aus Spenden finanziert“, so Schatzmeister Peter Grüßner.

Die Koordinatorin der Reling, Daniela Esser berichtete, dass zur Zeit weiterhin rund 900 Menschen, davon etwa 280 Kinder auf die Lebensmittel der Tafel angewiesen sind, um halbwegs über die Runden zu kommen.

Die zweite Säule des Vereins der Tagesaufenthalt werde täglich von etwa 60 bis 70 Menschen aufgesucht, die dort zum Beispiel ein warmes Mittagessen einnehmen oder Duschen und Wäsche waschen könnten.

Neu und vom Förderverein finanziert ist das Angebot einer fachlichen Beratung durch Ingo Huber.

Hierbei wird den Gästen des Tagesaufenthaltes persönliche Hilfe und Beistand im Umgang mit Behörden und Institutionen, Kontakte zu Beratungsstellen und Vermittlung von Notunterkünften angeboten.

Ingo Huber berichtete auf der Hauptversammlung von seinen ersten Erfahrungen mit diesem Angebot, auf dass so viele in Bad Kreuznach angewiesen sind.

Vorsitzende Bärbel Grüßner dankte neben den Mitgliedern des Vereins und den Spendern vor allem den rund 60 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Reling, ohne diese die überwiegend rein aus Spenden  finanzierte Einrichtung Treffpunkt Reling nicht möglich wäre.

WEBSEITE DES „TREFFPUNKT RELING“ BAD KREUZNACH.
>>> HIER KLICKEN <<<