Mann bei Arbeitsunfall in Bad Münster schwer verletzt

 

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Sparkassen-Baufinanzierung - Sparkasse Rhein-Nahe

 

Anzeige/Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

Verlinktes Banner
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige

 

 

Bad Münster
MANN BEI ARBEITSUNFALL SCHWER VERLETZT

 

Quellen: Polizei und Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach

 

BAD MÜNSTER (28.03.19). Am Donnerstagnachmittag kam es in Bad Münster a.S. zu einem Arbeitsunfall, bei dem eine Person schwerverletzt wurde, sich aber nach Auskunft der Polizei glücklicherweise nicht mehr in Lebensgefahr befindet.

Auf einer Baustelle sollte zur Errichtung eines mehrgeschossigen Mehrfamilienhauses ein Treppenhaus installiert werden.

Der 54-jährige Mann führte Ausrichtarbeiten beim Einsetzen eines Zwischenpodestes durch.

Beim Ausrichten brach aus bislang ungeklärten Gründen das oberste Treppenelement aus der Verankerung und stürzte eine Etage tiefer.

Hierbei wurde der Mann mit die Tiefe gerissen und sein Bein dabei eingeklemmt.

Die angerückten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr -Löschbezirke West und Süd- sicherten mit Stützstangen die Einsatzstelle und setzten verschiedene technische Rettungsmittel ein, um den Mann aus seiner Zwangslage zu befreien.

Hierfür musste zur Unterstützung ein Kranfahrzeug angefordert werden, der das Treppenteil sichern und anheben konnte.

Nach der erfolgreichen Befreiung des Mannes nach etwa zweieinhalb Stunden konnte er über die Tragehalterung am Korb der Drehleiter nach unten befördert-, und in einem Rettungswagen zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Neben dem Rettungsdienst waren insgesamt 26 Feuerwehrleute waren mit acht Fahrzeugen im Einsatz, der nach etwa dreieinhalb Stunden beendet werden konnte.

Der ebenfalls vor Ort befindliche Rettungshubschrauber wurde nicht eingesetzt.

 

-Anzeige/Verlinktes Banner-
Bitte anklicken für mehr Information
Anzeige